Weihnachtsbastelei

Frohe Weihnachten allerseits! Ich hoffe, alle hatten ein paar ruhige und besinnliche Tage mit leckerem Essen und lieben Menschen.

Unser Weihnachten ist viel entspannter ausgefallen, als wir es erwartet hatten. Für mich selbst war das auch so, weil ich alle Weihnachtsgeschenke schon recht früh beisammen hatte. Ich kaufe immer wenig, da ich mir gerne Gedanken mache und selber Geschenke bastele. In den letzten Jahren waren dies aromatisierte Olivenöle, selbstgenähte Kissen oder selbstgemachte Cocktail-Sets.

Da meine Familie beschlossen hat, dass man sich nichts schenken soll, ich das allerdings doof finde, da mir Schenken Freude bereitet, gab es dieses Jahr für jeden nur eine Kleinigkeit, die aber sehr persönlich war.

IMG_2190

Ich wusste, dass ich gerne etwas aus kleinen Stickrahmen machen wollte, da ich schon diverse Deko-Ideen damit gesehen habe und sie alle sehr schön fand. Schnell stand dann fest: jedes Familienmitglied bekommt sein Sternen-Zeichen, also das Sternbild zum jeweiligen Sternzeichen. Die Geburtstage meiner Familie kannte ich alle und dank dem Internet findet man dann schnell das entsprechende Sternzeichen und Sternbild. Die Mini-Stickrahmen (ca. 13 cm Durchmesser) habe ich im 12er-Set auf Amazon gefunden, was perfekt passte – ich habe 12 Verwandte, denen ich etwas schenken wollte. Am Ende habe ich dann nur 10 Stickrahmen fertig gemacht, da jeweils zwei Paare die gleichen Sternzeichen haben.

Bei meinem liebsten Stoffladen habe ich 30 cm dunkelblauen Wollfilz geholt (und davon nur die Hälfte gebraucht), cremefarbene Wolle zum Besticken hatte ich zuhause. Ich habe die Sternbilder nicht vorgezeichnet, sondern einfach freihand gestickt. Die Sterne sind einfache Knotenstiche, die ich mit einem langen Stich verbunden habe.

Die überschüssige Wolle habe ich abgeschnitten und aus einem Filz-Platzdeckchen Kreise ausgeschnitten, die ich mit der Heißklebepistole von hinten auf die Rahmen geklebt habe, damit das ganze von hinten auch ordentlich aussieht.

Ein schönes Band dran, Namensschilder dazu, damit die Zuordnung auf dem Gabentisch gelingt – fertig. Insgesamt hat mich dieses Projekt ungefähr zwei Stunden Arbeit und keine 30 Euro gekostet. Trotzdem kamen diese sehr individuellen Geschenke gut an und lösten eine interessante Diskussion über den Unterschied von astrologischen und astronomischen Tierkreiszeichen aus. Aus den beiden übrigen Stickrahmen werde ich jetzt noch die Sternbilder von mir und meinem Freund machen, denn ich finde diese Bildchen so hübsch, dass ich sie auch bei uns aufhängen möchte!

Wie findet ihr die Idee?

For English please click more!

Weiterlesen „Weihnachtsbastelei“

Werbeanzeigen

In English, please!

If you’d have me guessing I’d say that about 98% of the websites and blogs I check out on a daily  basis are in English, especially if it comes to sewing. That sometimes creates problems when I try to purchase fabric or sewing stuff and know exactly what I need but not what it is called in German… Or if I don’t quite understand how to execute a stitch and try to find a German explanation but don’t even know what the stitch is named in German. Fun Fact: a flat felled seam is a Kappnaht. That’s not even close! But the more you know.

I started my blog in German. It is my native language which I love. But I do love English just as much and this is why I have decided to write my posts in both languages from now on. The existing blog posts will  be translated over time – there aren’t many so far.

I hope you enjoy my blog in whatever language!